Niederlage im Buch

Auf einem der speziellsten Fußballplätze im Land zeigte uns die Heimmannschaft unsere Grenzen auf. Gerade für die jungen Wilden war es sehr schwer sich auf dem engen Platz und den dadurch resultierenden vielen Zweikämpfen einzustellen. Nach dem frühen Gegentreffer, bei welchem der Torschütze sicher clever zwischen unseren Innenverteidigern positionierte, brauchten wir eine gute Viertelstunde um zurück ins Spiel zu finden. Kurz vor der Pause die Vorentscheidung, bei einem Eckball verteidigten wir nicht konsequent genug was die Hausherren zum 2:0 nutzten. Auf unserer Seite konnten wir nur einen Lattenschuss verbuchen. In der zweiten Hälfte traten wir wesentlich mutiger auf, leider konnten wir uns nicht mit zählbarem belohnen. Unter anderem wollte auch ein Elfmeter nicht den Weg ins Tor finden. Wir kämpften bis zum Schluss blieben aber glücklos, daher geht der Sieg für die Bucher auch absolut in Ordnung. Möglicherweise eine Niederlage zum richtigen Zeitpunkt, aus der wir unsere Schlüsse ziehen und gestärkt in die kommenden Partien gehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.